Karriere UND Freundschaft/Liebe, geht das?

Posted by in Looks, Thoughts

…und dann erwischt man sich selbst dabei Abstriche zu machen. Privatleben und Freundschaft oder Karriere und Beruf. Und ich kann nicht sagen wie gerne ich mich manchmal meinem Leben früher widmen würde. Freunden sagen, dass ich nach Hause komme und wir uns sehen können. Wenn da nicht diese großen Träume vom Erfolg wären. Diese, die anfangen sich zu verwirklichen. Und die harte Arbeit, an die man sich quasi gewöhnt hat und die einem gut tut.

Aber bedeutet das jetzt, dass man sich mehr Freunde mit den selben Jobs sucht? Weil das aktuell und vermutlich auch für die Zukunft besser „funktioniert“?

Während ich das schreibe, frage ich mich ob ich jetzt wirklich zu diesen Frauen gehöre, die ihre Karriere über alles setzen. Ich weiß es nicht. Allein bei dieser Überlegung wird mir ganz komisch im Magen und ich weiß schon jetzt wie kalt und egoistisch das auf den Ein oder Anderen wirken wird.
Mit sich Freunde suchen kannte ich mich aber bisher (zum Glück!) nicht aus. Wir wissen wohl alle, wie schwierig es ist sich ernste Freundschaften aufzubauen.
Nicht nur heute. Schon immer.
Und wie froh man ist, wenn man seine engsten Freunde, vllt. an einer Hand abzählen kann, aber eben zusammen hat. Ich habe sie in meinem Leben und bin darüber unheimlich glücklich. Vorallem habe ich auch Freunde, die ich mal mehr und mal weniger treffe, aber wenn wir uns sehen fühlt es sich so an als hätte es nie eine „Pause“ gegeben. :)

Aber ich lerne eben auch immer häufiger Menschen kennen, denen es mit Job, Karriere und diesen Gedanken ähnlich geht und mit denen es bisher auch super klappt.

„Vielleicht gerade, weil beide Seiten wenig Zeit haben…?“, frage ich mich.

Solche Gedanken habe ich immer häufiger, wenn ich ehrlich bin. Ich bin immer öfter vereist und sehe in dieser Zeit weder Familie, noch Freunde. Klar, habe ich einen Terminplan, den ich organisiere wie ich es möchte, aber dann gibt es Momente an denen ich Meetings und Job bevorzuge, weil es voran gehen soll. Was es mittlerweile auch tut. Gott sei Dank.

Im anderen Moment würde ich gerne abschalten, aber Freunde finden keine Zeit. Und schon kann es passieren, dass ich mich ausgeschlossen fühle.
Aber wo bleibt da die Fairness? Ich plane ja schließlich auch, arbeite und vereise. Ohne meine Freunde.

Ich finde noch keine Antworten und ich fürchte, das wird ein Thema sein, das mich noch lange beschäftigen wird. Denn ich müsste wohl gefühllos sein, um von jetzt auf nachher meine Karriere über alles (soziale) zu stellen.

Auch wenn ich mit dieser Frau wohl nie etwas anfangen konnte, teile ich heute ein interessantes Zitat von ihr mit euch, das ich ständig im Kopf habe:

“Some women choose to follow men, and some women choose to follow their dreams. If you’re wondering which way to go, remember that your career will never wake up and tell you that it doesn’t love you anymore.”
– Lady Gaga

Bitte hinterlasst mir doch einen Kommentar und lasst mich wissen, wie ihr über dieses Thema denkt! :)

Karriere und Freundschaft bzw. Liebe, geht das?

♥ Liebe, Samah

Follow mswishlist on Instagram // Facebook // Youtube // Twitter

English:  Career AND friendship/love at the same time, possible? Or not?

…and then you catch yourself while lowering one’s sights. Private life and friendship or career and job. You can not tell how often I wish for my „old“ life again. Friends tell me, that I could come home, to meet…

If there weren’t those big dreams about success. Those which begin to come true. And the hard work, which you’re already used to, pays off.

But does it mean, you have to „find“ friends which do the same job as you? Because that’s what works best at the moment and probably in the future aswell?

While writing this article, I honestly thought about everything and if I became one of those women who put their carreer on top of everything.

 Actually, I do not know. Even when just thinking about it I get a really strange feeling and I already know how other people think about all that. „It is selfish and cold.“

I don’t even know how „looking for friends“ is like, yet (fortunately! :D). We all know how hard it is to build a serious friendship. Not just now. 
Since always.
So the more we’ll be happy to have our close friends around us, even if they can be counted on the fingers of one hand.

 I have them in my life and I’m incredibly happy about it. There’s friends which I meet more often and some of them just a little less and when meet up sometime it always feels like we’ve never had a „break“.  :)

But in the last time I get to know more people, who do the same job/career and share my thoughts to that topic and it still works out for us.

„Maybe because both sides do not have a lot of time..?“, I wonder.

I think about it, very often at the moment, to be honest. 

I was travelling and working a lot and wasn’t seeing neither family nor friends.

 Surely, I do have a timeschedule and I do organize everything as I want it but there’s moment in which I have to prefer my job, because I want to move on. 

And it does move on, finally. Thank God!

But in other moments I’d love to get away fromt it all, but then sometimes friends are being busy. And when this happens, I’ll feel excluded immediately.

I do not have any answers to that, 

and I think this is going to be a topic, which is going to matter to me for a while.

 I’d have to a be completely cold hearted, to set my career on top of everything.

Even as I don’t think that I’d ever like this woman – I’d like to share an interesting quote by her, which I have in my head all the time:

“Some women choose to follow men, and some women choose to follow their dreams. If you’re wondering which way to go, remember that your career will never wake up and tell you that it doesn’t love you anymore.” – Lady Gaga

Please leave your thoughts in a comment and let me know what you think about this topic!

 :)

Career AND friendship/love at the same time, possible? Or not?

♥Love, Samah

Vintage

Bla_Blah

IMG_3921

Blah

Car

Side_View

Happy_Me

Flower_Pants

Streetstyle

Thoughts

Photos taken by shepard foto

Shop my Look:
Accessories: stella&dot (here, here & here)
Shirt: Bershka (similar here, here & here)
Flower Pants: Bershka (here)
Transparent Shoes: Bershka (here)

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+