Eine Nacht im Radisson Blu Scandinavia Hotel

Posted by in Travel

Oder besser gesagt ein ganzes Wochenende! :)

Nachdem sich der Trubel um meine Abschluss Fashion Show etwas gelegt hatte, ging es für mich zu einem Blogger Meeting nach Düsseldorf und ich konnte den Tapetenwechsel kaum erwarten.
Endlich Pause. Endlich Ruhe.
Und vorallem: Endlich etwas tun, das nichts mit der Uni zutun hat! :)

Ankunft & Hotel
Im Radisson Blu Scandinavia Hotel angekommen, habe ich erst mal in aller Ruhe eingecheckt und fleißig für euch gesnapt, deeenn (das glaubt mir jetzt sicher kein Mensch! :D) ich war über zwei Stunden zu früh dran und musste mich somit nicht abhetzen.

Nachdem ich also das Hotel etwas unsicher gemacht hatte, durfte ich ein Business Class Zimmer beziehen, in dem super süße Willkommensgrüße, angenehme Musik und ein Teller voll Leckereien auf mich warteten.
Ihr wisst ja, wie gern und viel ich esse?! Das Hotel-Team schien das jedenfalls auch schon zu wissen und der Empfang war einfach perfekt… 😀

Ankunft

Außer diesen Aufmerksamkeiten hatte mein Zimmer noch so einiges mehr zu bieten.

Es war sehr modern und elegant, in angenehmen Rottönen, eingerichtet und bot sehr viel Platz. (Einfach perfekt für eine Roomtour auf Snapchat!)
Neben einer Sitzecke mit Minibar und Kaffeemaschine gab es auch einen schönen, kleinen Arbeitsbereich, an dem ich erst mal meine E-Mails abarbeiten konnte.
Das Beste?
Ich hatte ein riesengroßes Bett und eine Regendusche und das ganz für mich allein! :)
Und als wäre das nicht genug, gab es auch einen extra Bereich mit Schrank und Ablage, in dem man sicher zehn weitere Koffer unterbringen konnte! Was für mein Gepäck wie gerufen kam.

Sitzecke
Bett

Empfang – Pool- und Cocktailparty
Nachdem ich mich etwas frisch gemacht hatte gab es erst einmal super leckere Willkommensdrinks und ein nettes Kennenlernen an der Hotelbar. Besser hätte das Event nicht beginnen können.

Anschließend ging es an den (neu eingeweihten) Hotel – Pool im Wellnessbereich.
Durch die stilvolle Aufmachung in Türkis und Gold-/Brauntönenen und Schwimm-Flamingos, die bereits auf uns warteten, war die Atmosphäre so angenehm und einladend, dass ich am liebsten sofort ins Wasser gesprungen wäre!

Wir haben die Ruhe und den Moment am Pool genossen und ihn stattdessen ganz anders genutzt:
Angeln für einen Guten Zweck!
Am Beckenrand lagen bereits Gummienten und kleine Angeln für uns bereit und diejenige, die in einer vorgeschriebenen Zeit die meisten Enten geangelt hat, konnte sich einen der heiß begehrten Flamingos schnappen.
Viel wichtiger aber: Jede geangelte Ente brachte einen Geldbetrag mit sich und wir haben eine schöne Summe an die Childhood Organisation gespendet.

Poolsession

Minnja

Vom Wellsnessbreich aus hatten wir direkten Zugang zum Außenbereich und es ging weiter zu unserer Cocktailparty inklusive ultraleckerem Flying Dinner auf der Terrasse.
Wie ihr vielleicht noch wisst, war ich bereits im vergangenen Jahr für einen Blogger-Workshop im Radisson Blu Hotel in Berlin und konnte deshalb schon erahnen was mich erwarten würde.
Das Radisson Blu Scandinavia Hotel hat diesmal aber noch einen drauf gelegt.

Uns erwartete eine Terrasse geschmückt voll mit vielen süßen, kleinen Details und einem Candy-Tisch (perfekt für mich! :D)

Terrasse Details

Terrasse
Nach und nach wurde uns ein Flying Buffet aus sechs verschiedenen Speisen, von der eine besser aussah als die andere, serviert.
Passend zum sommerlichen Wetter, folgte eine Dessert-Auswahl aus verschiedenen Kuchen, Sorbet und Eis + Toppings aus süßen Früchten, Streuseln und Saucen.

Flying Buffet

Sorbet

Details

Cake

Shake it Baby!
Als wäre all das noch nicht genug, wurden wir auch noch zu einem Cocktail-Kurs an der Hotelbar eingeladen.
Im ersten Moment dachte ich, wir würden dem Barmann nur beim Mixen zuschauen, aber falsch gedacht! 😀
Jede einzelne hatte die Möglichkeit sich ihren Drink, ganz nach Geschmack, selbst zusammenzustellen und dann hieß es Shake it Baby!
Ich muss gestehen, dass das Ganze in Händen Anderer immer ganz einfach aussieht, aber so ein Cocktail-Mix fordert wirklich Kraft in den Armen, an der es mir gaaanz leicht fehlte, aber mit Hilfe des Barmanns war auch das schnell geregelt.

Hotelbar

Cocktail Cocktail2 Cocktail3

Shakeit

Übrigens! Außer mir bestand die Bloggertruppe an diesem Wochenende aus Claudia von Minnja, Julia von Des Belles Choses, Kati von Kationette, Jasmin von Oh wie wundervoll, Sylvi von Sylvis Lifestyle, Anne von Frisch verliebt und Fee von Fee ist mein Name.

Wir haben unseren ersten Abend genauso beendet, wie wir ihn begonnen hatten:
Mit superleckeren Drinks in der wunderschönen Hotel Lobby!

Lobby

Und wie es am zweiten Tag weiter ging, erfahrt ihr in den folgenden Tagen in meinem zweiten, kleinen Bericht! :)

Vielen Dank an Vadim Photography für die, wie immer, zauberhaften Momentaufnahmen und ein herzliches Dankeschön an das Radisson Blu – Team (vorallem aber Simone und Susann!) für die Einladung und den grandiosen Abend!

♥ Liebe,
Samah

Follow mswishlist on Instagram / Facebook / Youtube / Twitter

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+